Was passiert, wenn man gegen den Mahnbescheid Widerspruch einlegt?

Würden Sie ein Online-Angebot zur Entschuldung nutzen?
👍 Ja, ohne Vorbehalte
41%
👌 Ja, mir ist Diskretion wichtig
34%
👎 Nein, der persönliche Kontakt ist mir wichtig
26%
1667 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Das Ziel aller Gläubiger besteht darin, dass sie ihr Geld bekommen. Sie schicken daher in der Regel Zahlungsaufforderungen. Kommen Sie als Schuldner diesen Zahlungsaufforderungen nicht nach, versuchen Gläubiger, einen vollstreckbaren Titel zu erwirken. Dafür muss jedoch vorab ein Mahnbescheid verschickt werden. Wenn Sie einen Mahnbescheid erhalten, können Sie diesem innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung widersprechen. Doch was passiert nach dem Widerspruch? Diese Frage beantworten wir im nachfolgenden Artikel.


Bei einem Widerspruch folgt das gerichtliche Verfahren

Ohne den gerichtlichen Mahnbescheid ist es Gläubigern nicht möglich, einen vollstreckbaren Titel zu bekommen. Allerdings prüft das zuständige Gericht im Zusammenhang mit dem Mahnbescheid nicht, ob die Forderung gegen Sie berechtigt ist. Sie können dem Mahnbescheid oder Teilen davon widersprechen. Tun Sie das rechtzeitig, so folgt ein reguläres Gerichtsverfahren. Dieses Verfahren muss jedoch vom Gläubiger beantragt werden. Es kann auch passieren, dass ein Gläubiger auf das Verfahren verzichtet und anstrebt, sich außergerichtlich mit Ihnen zu einigen.

Erhöhen Sie mit der P Konto Bescheinigung Ihre P Konto Pfändungsgrenze

Wie gut kennen Sie Ihre aktuelle Schuldenhöhe?
✔️ Sehr gut, kenne die genaue Höhe
28%
💶 Kenne den ungefähren Betrag
30%
😐 Habe keinen Überblick mehr
43%
3055 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Haben Sie dem Mahnbescheid nicht widersprochen, wird sehr wahrscheinlich kurze Zeit später eine Pfändung auf Ihrem Konto eingehen. In diesem Fall ist es wichtig, möglichst sofort ein Pfändungsschutzkonto zu eröffnen. Zusätzlich sollten Sie auf unserer Seite den Freigrenzenrechner nutzen. Mit diesem Rechner ermitteln Sie Ihren persönlichen Pfändungsfreibetrag. Anschließend erhalten Sie von uns die P Konto Bescheinigung, die Sie bei den P Konto Banken einreichen müssen. Die P Konto Banken erhöhen dann die P Konto Pfändungsgrenze.

Übrigens kann sich Ihre P Konto Pfändungsgrenze ändern. Wenn Sie beispielsweise ein Kind bekommen oder Unterhalt zahlen müssen, hat das Auswirkungen auf den Pfändungsfreibetrag. Nutzen Sie unseren Rechner daher regelmäßig, um stets die maximale Freigrenze auszuschöpfen.

Endlich schuldenfrei werden mit der Finanzenbox

Haben Sie das Problem, dass Ihnen der Überblick über Ihre Schulden und Gläubiger fehlt? So geht es nämlich sehr vielen Schuldnern. Wissen Sie nicht, wie Sie schuldenfrei werden sollen? Dann beantragen Sie noch heute kostenlos unsere Finanzenbox. Legen Sie Ihre Briefe bzw. Schuldendokumente hinein und senden Sie uns die Box zurück. Wir sortieren die Unterlagen für Sie. Danach erstellen wir Ihnen eine hilfreiche Onlineübersicht über alle Gläubiger und die Höhe Ihrer Verbindlichkeiten.

Mit unserer Hilfe werden Sie dadurch schuldenfrei. Sie wissen dann nämlich genau, wie hoch Ihre Schulden sind und können mit der Zusammenlegung und Rückzahlung der Verbindlichkeiten beginnen. Glauben Sie nicht, dass das so einfach funktioniert? Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie den Service noch heute aus.

Könnten Sie sich vorstellen Privatinsolvenz anzumelden?
👍 Ja, habe ich vor
49%
💡 Bin unsicher wegen dem Verfahren
22%
👎 Nein, kommt nicht in Frage
30%
3436 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

kostenlose Schuldenanalyse von nullschulden.de
Erklärvideos

Weitere Artikel