Wer kann eine Kontopfändung aufheben?

Würden Sie ein Online-Angebot zur Entschuldung nutzen?
👍 Ja, ohne Vorbehalte
41%
👌 Ja, mir ist Diskretion wichtig
34%
👎 Nein, der persönliche Kontakt ist mir wichtig
26%
1654 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Die Kontopfändung hebt im Normalfall der Gläubiger auf.

Wenn ein Gläubiger eine Pfändung Ihres Kontos beantragt, hat er dafür bereits einen Gerichtsbeschluss und einen Vollstreckungstitel. Das heißt, dass im Normalfall nur er selbst in der Lage ist, die Kontopfändung wieder aufzuheben. Nur in seltenen Fällen können Sie als Schuldner vor Gericht dagegen vorgehen.

Wie lange dauert eine Kontopfändung?

Die Kontopfändung wendet der Gläubiger an, um sein Geld von Ihnen zu bekommen. Das heißt, dass die Pfändung so lange Bestand hat, bis die Schulden beglichen sind. Wie lange das dauert, hängt von zwei Punkten ab:

  • der Höhe der Schulden
  • Ihrem Guthaben auf dem Konto

Wenn Ihre Schulden also bei 500 Euro liegen und Sie mindestens 500 Euro auf dem Konto haben, endet die Pfändung, nachdem der Gläubiger das Geld erhalten hat. Lassen Sie ein Pfändungsschutzkonto einrichten, bekommt der Gläubiger das Geld nur, wenn es über Ihren Freibetrag hinausgeht. Haben Sie beispielsweise monatlich 250 Euro mehr als Ihren Freibetrag auf dem Konto, endet die Pfändung, nachdem der Gläubiger zweimal 250 Euro bekommen hat.

Könnten Sie sich vorstellen Privatinsolvenz anzumelden?
👍 Ja, habe ich vor
49%
💡 Bin unsicher wegen dem Verfahren
22%
👎 Nein, kommt nicht in Frage
30%
3384 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Achtung: Haben Sie selten Guthaben auf dem Konto, das Ihren Freibetrag übersteigt, kann sich die Pfändung entsprechend über Jahre hinziehen.

Wann hebt der Gläubiger die Kontopfändung auf?

In manchen Fällen lenken Gläubiger auch ein – etwa, wenn Sie sich auf eine andere Vorgehensweise einigen. Es gibt dann zwei Möglichkeiten:

  • Der Gläubiger bewilligt die Verfahrenseinstellung, indem er seinen Vollstreckungsantrag zurücknimmt (das kommt selten vor).
  • Der Gläubiger einigt sich mit Ihnen auf eine Ratenzahlung und setzt in der Zwischenzeit die Zwangsvollstreckung aus (das ist die sogenannte Ruhendstellung).
Wie gut kennen Sie Ihre aktuelle Schuldenhöhe?
✔️ Sehr gut, kenne die genaue Höhe
28%
💶 Kenne den ungefähren Betrag
30%
😐 Habe keinen Überblick mehr
43%
3011 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Achtung: Der Drittschuldner (das ist bei der Kontopfändung die Bank) muss der Ruhendstellung zustimmen!

Kann das Finanzamt als Gläubiger die Kontopfändung aufheben?

Hier gilt dasselbe wie für andere Gläubiger auch: Wenn Sie mit Ihrem Ansprechpartner beim Finanzamt eine Ratenzahlung vereinbaren, kann dieser die Zwangsvollstreckung aussetzen. Allerdings muss auch hier die Bank der Vorgehensweise zustimmen. Der Grund dafür ist, dass diese Ruhendstellung mit den Ansprüchen anderer Gläubiger kollidiert, die Ihr Konto zu pfänden versuchen.

Kann ich selbst die Kontopfändung aufheben lassen?

Falls Sie fest davon überzeugt sind, dass Ihr Gläubiger den Vollstreckungstitel zu Unrecht bekommen hat, können Sie eine sogenannte Vollstreckungsklage anstrengen. Das Gericht prüft dann, ob die Vollstreckung aus dem Titel des Gläubigers ungültig ist. Falls dem so ist, ordnet das Gericht die Aufhebung der Kontopfändung an. Dieser Fall kommt allerdings nur selten vor.

An wen wende ich mich mit Fragen rund um die Kontopfändung?

Falls Sie Fragen zur Kontopfändung und zum P-Konto haben, können Sie sich bei schutzkonto.de melden – wir helfen Ihnen gern weiter. Außerdem stellen wir Ihnen auf unserer Website einen kostenlosen Freibetragsrechner zur Verfügung. Hier erfahren Sie, wie hoch genau Ihr individueller Freibetrag auf dem P-Konto ist.

Sie können im Anschluss Ihre Bescheinigung bei uns bestellen: Wir bieten sie Ihnen zum günstigsten Onlinepreis und vor allem ohne Verzögerung an. Auf Ihren Wunsch hin senden wir die Bescheinigung auch direkt an Ihre Bank.


kostenlose Schuldenanalyse von nullschulden.de
Erklärvideos

Weitere Artikel