Was ist eine Wohlverhaltensphase?

Würden Sie ein Online-Angebot zur Entschuldung nutzen?
👍 Ja, ohne Vorbehalte
41%
👌 Ja, mir ist Diskretion wichtig
34%
👎 Nein, der persönliche Kontakt ist mir wichtig
26%
1667 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Für manche Verbraucher ist die Privatinsolvenz der einzige Weg, um schuldenfrei zu werden. Das Insolvenzverfahren endet in der Regel damit, dass das zuständige Gericht dem Schuldner am Ende der Wohlverhaltensphase sämtliche Verbindlichkeiten erlässt. Während der Wohlverhaltensphase müssen sich Betroffene jedoch an einige Regeln halten. Wir erklären daher nachfolgend, worauf es im Rahmen der Insolvenz ankommt.

Was wird unter der Wohlverhaltensphase verstanden?

Die Wohlverhaltensphase beschreibt den Zeitraum zwischen der formellen Eröffnung des Insolvenzverfahrens und der endgültigen Restschuldbefreiung. Sie dauert in der Regel 3 Jahre. Während dieser Zeit sollte der Schuldner einer Tätigkeit nachgehen und alles dafür tun, damit das Insolvenzverfahren erfolgreich abgeschlossen wird. Er muss zum Beispiel jederzeit auf Aufforderungen des Insolvenzverwalters reagieren und sollte sich nicht neu überschulden.

Es findet während dieser Phase der Privatinsolvenz eine Lohnpfändung statt. Im Rahmen der Lohnpfändung führt der Insolvenzverwalter den pfändbaren Teil des Einkommens an die Gläubiger ab. Ausschlaggebend für die Höhe der abgeführten Beträge ist die Lohnpfändungstabelle. Aus dieser Lohnpfändungstabelle lässt sich genau ablesen, welcher Teil des Einkommens pfändbar ist. Besteht ein Pfändungsschutzkonto, so kann es in ein normales Girokonto umgewandelt werden. Schuldner sollten jedoch darauf achten, dass wirklich keine Pfändung mehr vorliegt.

Bei einer Pfändung ein pfändungsfreies Konto eröffnen und Konto Freibetrag berechnen

Könnten Sie sich vorstellen Privatinsolvenz anzumelden?
👍 Ja, habe ich vor
49%
💡 Bin unsicher wegen dem Verfahren
22%
👎 Nein, kommt nicht in Frage
30%
3436 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Geht auf dem eigenen Girokonto eine Pfändung ein, sollten Betroffene sofort ein pfändungsfreies Konto eröffnen und unseren Pfändungsfreigrenzen Rechner nutzen. Mit dem Pfändungsrechner lässt sich der Konto Freibetrag erhöhen. Der Pfändungsfreigrenzen Rechner kann rund um die Uhr kostenfrei genutzt werden. Haben Sie mit dem Pfändungsrechner Ihre persönliche Pfändungsfreigrenze ermittelt, stellen wir Ihnen eine P-Konto Bescheinigung Pdf oder Brief aus. Die P-Konto Bescheinigung Pdf schicken wir Ihnen direkt digital zu. Den Brief erhalten Sie, wenn Sie das möchten, in einem grünen Umschlag. Gerne senden wir die P-Konto Bescheinigung auch per Fax an Ihre Bank. Der Pfändungsfreibetrag wird dann sofort auf Ihrem Konto eingetragen.

Nutzen Sie unsere Finanzenbox, um Ihre Schulden sortieren zu lassen

Wie gut kennen Sie Ihre aktuelle Schuldenhöhe?
✔️ Sehr gut, kenne die genaue Höhe
28%
💶 Kenne den ungefähren Betrag
30%
😐 Habe keinen Überblick mehr
43%
3055 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Mit unserer kostenlosen Finanzenbox haben wir einen Service für alle Schuldner geschaffen, die den Überblick über die eigenen Schulden verloren haben. Fordern Sie die Box an und legen Sie alle Briefe bzgl. Ihrer Schulden hinein. Wir sortieren die Dokumente, sobald die Box bei uns angekommen ist und fertigen Ihnen eine übersichtliche Aufstellung zu den Verbindlichkeiten an. Anschließend geben wir Ihnen Tipps zur strukturierten Rückzahlung der Schulden. Wenn Sie Hilfe bei der Kommunikation mit den Gläubigern brauchen, stehen wir Ihnen ebenfalls beratend zur Seite.


kostenlose Schuldenanalyse von nullschulden.de
Erklärvideos

Weitere Artikel