Hilfe, ich bin in Kurzarbeit und habe kein Geld mehr, was kann ich tun?

Wie gut kennen Sie Ihre aktuelle Schuldenhöhe?
✔️ Sehr gut, kenne die genaue Höhe
28%
💶 Kenne den ungefähren Betrag
30%
😐 Habe keinen Überblick mehr
43%
3055 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Die Corona-Krise stellt viele Unternehmen vor finanzielle Herausforderungen. Diverse Firmen haben mit Umsatzrückgängen und einer schlechten Auftragslage zu kämpfen. Aus diesem Grund gibt es immer mehr Arbeitnehmer, die in Kurzarbeit geschickt werden. Wenn auch Sie von Kurzarbeit betroffen sind und Ihnen dadurch Geld fehlt, um Ihre monatlichen Ausgaben zu decken, stehen Sie vor einem großen Problem. Sie haben jedoch verschiedene Möglichkeiten, um sich Geld dazuzuverdienen. Wir zeigen Ihnen im nachfolgenden Artikel, wie Sie vorgehen können.

So verdienen Sie sich Geld dazu, wenn Sie wegen Corona von Kurzarbeit betroffen sind

Würden Sie ein Online-Angebot zur Entschuldung nutzen?
👍 Ja, ohne Vorbehalte
41%
👌 Ja, mir ist Diskretion wichtig
34%
👎 Nein, der persönliche Kontakt ist mir wichtig
26%
1668 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Jeder Arbeitnehmer hat regelmäßige monatliche Ausgaben, die er mit seinen Einkünften decken muss. Reduzieren sich die regelmäßigen Einnahmen, entsteht dadurch ein großes finanzielles Problem. Offene Forderungen und bestehende Schulden können nicht bezahlt und wichtige Anschaffungen nicht getätigt werden. Eine Möglichkeit, um Ihre Finanzsituation zu verbessern, besteht darin, dass Sie einem Nebenjob nachgehen. Sie arbeiten also zusätzlich zu Ihrem Hauptjob noch bei einem zweiten Arbeitgeber.

Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass Sie mit Ihrer Nebentätigkeit maximal 450,00 EUR monatlich verdienen. Ist Ihr Verdienst höher, wird Ihr Kurzarbeitergeld gekürzt. In Zeiten von Corona werden dringend Mitarbeiter in der Pflege, in Testzentren und in Corona Laboren gesucht. Dazu wird nicht unbedingt eine medizinische Vorbildung benötigt. Es werden z.B. Datenerfasser der testenden Personen an Corona Stationen benötigit.  Sie könnten sich dort bewerben und nebenberuflich ein wenig Geld verdienen, um Ihre Einnahmen zu erhöhen.

Falls Ihnen der Nebenjob nicht reicht um über die Runden zu kommen, könnten Sie Ihren Arbeitgeber darum bitten, dass Sie unbezahlten Urlaub bekommen. Den Urlaub nutzen Sie letztlich dazu, um in einem anderen Unternehmen zu arbeiten. Dabei bietet es sich ebenfalls an, in der Pflege, in Testzentren oder in Corona Laboren auszuhelfen. Sie leisten dadurch einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und lösen Ihre finanziellen Probleme.

Bei drohender oder bestehender Kontopfändung unbedingt eine P-Konto Bescheinigung beantragen

Immer mehr Menschen droht im Rahmen der Krise eine Kontopfändung, da sie ihre Rechnungen nicht bezahlen können. Wenn auch Sie Zahlungsschwierigkeiten haben, Ihnen eine Kontopfändung droht oder bereits eine Pfändung vorliegt, sollten Sie unbedingt sofort ein P-Konto eröffnen.

Anschließend ist es wichtig, den monatlichen Grundfreibetrag zu überprüfen. Nutzen Sie dazu den Rechner auf unserer Seite. Sie können damit kostenlos Ihren individuellen Freibetrag berechnen. Ihre Bank kann den Grundfreibetrag auf Ihrem P-Konto erhöhen, wenn ihr eine P-Konto Bescheinigung vorliegt. Wir schicken die Bescheinigung per Post zu Ihnen oder aber gern auch direkt zu Ihrer Bank, wenn Sie die entsprechende Auswahl treffen.  

Haben Sie den Überblick über Ihre Schulden verloren? Nutzen Sie die Finanzenbox, um sich einen Überblick über Ihre Schulden zu verschaffen. Sie legen alle Unterlagen Ihrer Schulden in eine Box, die wir Ihnen kostenlos zusenden, und erhalten anschließend ganz bequem eine übersichtliche Auflistung aller Verbindlichkeiten. Probieren Sie den Service noch heute aus.

Könnten Sie sich vorstellen Privatinsolvenz anzumelden?
👍 Ja, habe ich vor
49%
💡 Bin unsicher wegen dem Verfahren
22%
👎 Nein, kommt nicht in Frage
30%
3437 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

kostenlose Schuldenanalyse von nullschulden.de
Erklärvideos

Weitere Artikel